Praxiskommentar


Direkt zum Seiteninhalt

Autoren

Alexander Adam
Jahrgang 1975, Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftsinformatik an der European Business School Oestrich-Winkel und der James Madison University Harrisonburg VA USA, von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern als Sachverständiger für die Berwertung von bebauten und unbebauten Grundstücken öffentlich bestellt und vereidigt, Chartered Surveyor (MRICS), Tätigkeit als Prüfer im Rahmen der Aufnahmeprüfungen der RICS, zertifizierter Immobiliengutachter HypZert für finanzwirtschaftliche Zwecke.

Robert Biedermann

Dr. jur., Jahrgang 1965, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht mit dem Spezialgebiet öffentliches Bauplanungs- und Bauordnungsrecht in München, Partner bei Prof. Hauth & Partner Rechtsanwälte, Elsenheimerstr. 61 in München. Lehraufträge an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften FH München, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und Hochschule Regensburg, Vorsitzender des Gemeinsamen Eintragungsausschusses für Stadtplaner bei der Bayerischen Architektenkammer, Autor des sog. Altlastenmanagers, Fachvorträge bei der Bayerischen Architektenkammer
Internet: www.php-recht.de
e-mail: biedermann@php-recht.de

Thomas Birkert
Jahrgang 1960, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, seit 1989 bei der Landeshauptstadt München, dort seit 2002 Verwaltungsdirektor und Leiter der Stabsstelle Rechtsangelegenheiten im Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration; Arbeitsschwerpunkte Zweckentfremdung und Erhaltungssatzungen.

Fabian Blomeyer
Jahrgang 1974, Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten FU Berlin, Lyon III - Jean Moulin und Augsburg, Rechtsanwalt und Referent bei der Bayerischen Architektenkammer.

Anke Bombach
Jahrgang 1973, Rechtsanwältin, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Doktorandin an der Universität Innsbruck auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts, seit 2008 bei Rechtsanwälte Prof. Hauth & Partner München im Bereich öffentliches Bauplanungs- und Bauordnungsrecht tätig.
Internet: www.php-recht.de
e-mail: bombach@php-recht.de

Joachim Bothe
Jahargang 1961, Studium der Raum- und Umweltplanung an der Universität Kaiserslautern, Dipl.-Ing., Stadtplaner/ Städtebauarchitekt AKH, 1988-1991 Planungsgruppe Freiraum und Siedlung, Wöllstadt/Hessen, seit 1991 bei AS&P-Albert Speer & Partner GmbH, Frankfurt am Main, seit 2000 Projektkoordinator für Projekte der Bauleitplanung (u.a. SAP-Arena in Mannheim), Regionalplanung (u.a. Räumliches Strukturkonzept Flughafen Schönefeld BBI) und Studien zur Stadtentwicklung (u.a. Masterplan Industriepark Hoechst), Fachvorträge u.a. für die UVP-Gesellschaft (Sept. 2007).

Jacqueline Charlier

Jahrgang 1973, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg; seit 2002 im Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München; Tätigkeitsbereiche in der Bauaufsicht, der Unteren Naturschutzbehörde, der Unteren Denkmalschutzbehörde, seit Juni 2008 in der Stadtplanung.

Hans-Peter Dürsch
Dr.-Ing., Jahrgang 1957, Regierungsbaumeister, Architekt und Stadtplaner, eingetragen bei der Bayerischen Architektenkammer, 1989 - 1993 Leiter des Stadtbauamtes der Stadt Waldkraiburg, 1994 - 1999 Leiter des Stadterneuerungsamtes der LH Dresden, seit 2000 eigenes Büro D I S DÜRSCH INSTITUT FÜR STADTENTWICKLUNG, Planung/Entwicklungskonzepte/Städtebauliche Projektsteuerung, Fachvorträge/Seminare/Veröffentlichungen, Arbeitsschwerpunkte Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen, Stadterneuerung, Stadtumbau, Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren.

Peter Gänslmayer
Jahrgang 1963, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, von 1993 bis 1999 im Bereich der staatlichen Landwirtschaftsverwaltung tätig (Flurbereinigungs- und Planungsrecht am Amt für Ländliche Entwicklung München und im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten), seit 1999 als Richter am Verwaltungsgericht München für Streitigkeiten aus dem öffentlichen Baurecht zuständig.

Bettina Gerlach
Dipl. Ing. Raumplanung, Stadtplanerin AK NW, Jahrgang 1972, Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund, seit 1997 in freien Büros als Stadtplanerin in der verbindlichen Bauleitplanung in Berlin und Brandenburg tätig, ab 2000 angestellt im freien Büro DRAGOMIR STADTPLANUNG, München.

Michael Hauth
Prof. Dr. jur., Jahrgang 1944, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht mit dem Spezialgebiet öffentliches Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Partner bei Prof. Hauth & Partner Rechtsanwälte in München, Honorarprofessor an der Bauhaus-Universität in Weimar, Autor des Taschenbuches „Vom Bauleitplan zur Baugenehmigung“, Autor einer Vielzahl von Aufsätzen zu Problemen des Bauplanungsrechtes und des Bauordnungsrechtes, Fachvorträge bei der Bayerischen und Baden-Württembergischen Architektenkammer zum Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
Internet: www.php-recht.de
e-mail: hauth@php-recht.de

Holger Hinkel
Jahrgang 1965, Studium der Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main, seit 1993 Richter am Verwaltungsgericht Darmstadt, dort schwerpunktmäßig mit öffentlichem Baurecht beschäftigt, seit 2007 nebenamtliches ordentliches Mitglied der Baulandkammer beim Landgericht Darmstadt, Seminartätigkeit beim vhw. Mitautor Baurecht Hessen (Baden-Baden 2005), Rasch/Schaetzell, Hessische Bauordnung Kommentar.

Ulrich Hösch
Prof. Dr. iur., Jahrgang 1964, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Verwaltungsrecht, appl. Prof. an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth, Schwerpunkte Fachplanungsrecht, Naturschutzrecht, Artenschutzrecht, Luftrecht, Wasserrecht; Rechtsanwalt seit 2001, seit 2004 in der Kanzlei Dr. Gronefeld, Thoma & Kollegen, München.

Helmut Käser
Jahrgang 1952, Dipl.-Ing. (FH), Studium Vermessung und Geoinformatik an der Hochschule für Technik Stuttgart, langjährig tätig in der Vermessungsverwaltung des Landes Baden-Württemberg, seit 1991 freiberuflich tätig als Beratender Ingenieur und Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg, seit 1992 öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Vorsitzender des Gutachterausschusses zur Ermittlung von Grundstückswerten der Stadt Fellbach.

Heinrich W. Kaiser
Jahrgang 1942, Dip.-Ing. (FH), als Sachverständiger tätig seit 1975, GF und Gesellschafter der Kaiser Baucontrol GmbH.

Herbert Kaltenegger
Jahrgang 1961, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität München, Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht mit dem Spezialgebiet öffentliches Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Partner bei der Kanzlei Labbé & Partner seit 1996, Projektentwicklung, Vortragstätigkeit.

Karin Klos
Dipl. Ing. Raum- und Umweltplanung, Städtebauarchitektin AKH, Jahrgang 1968, Studium der Raum- und Umweltplanung an der Technischen Universität Kaiserslautern, seit 1996 in freien Planungsbüros und kommunaler Verwaltung im Bereich Ortsentwicklung, Bauleitplanung und Baugenehmigung in den Ländern Sachsen, Brandenburg und Hessen tätig, ab 2008 angestellt im freien Büro DRAGOMIR STADTPLANUNG, München.

Michael Köller
Oberregierungsrat, Maître en Droit, Jahrgang 1974, Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Passau, Toulouse und Würzburg. Nach einer Tätigkeit als Abteilungsleiter am Landratsamt Forchheim, Referent für Wohnungswesen und Städtebauförderungsrecht an der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Derzeit Referent für internationale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei. Mehrere Lehraufträge an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof.

Jürgen E. Koch
Jahrgang 1943, Dr.-Ing., Freier Architekt, Studium der Architektur und Stadtplanung an der Technischen Universität Stuttgart, langjährige Bau- und Planungstätigkeit im öffentlichen Dienst und freien Beruf, von der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immobilien-Wertermittlung, stv. Vorsitzender des Gutachterausschusses zur Ermittlung von Grundstückswerten in der Landeshauptstadt Stuttgart, Mitglied des Sachverständigenausschusses und des Fachausschusses "Wertermittlung" der IHK-Region Stuttgart, Des Arbeitskreises für das Sachverständigenwesen der Architektenkammer Baden-Württemberg und des "Forum Architektensachverständige" bei der Bundesarchitektenkammer, Referent mehrerer Fortbildungsinstitute (ifbau, vhw, vwa).

Joachim Krumb
Jahrgang 1974, Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Lehrbeauftragter für öffentliches Baurecht an der Fachhochschule Mainz, mehrjährige Beratungspraxis im Bau- und Fachplanungsrecht, Gründungspartner der Kanzlei Rechtsanwälte SZK, einer ausschließlich auf das öffentliche Recht und das Immobilienrecht spezialisierten Anwaltskanzlei in Darmstadt (www.kanzlei-szk.de).

Wolfgang Leitner
Dr. jur., Jahrgang 1962, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität München, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht mit den Spezialgebieten öffentliches Fachplanungsrecht, Bauplanungsrecht, Entschädigungs- und Enteignungsrecht, seit 2000 Partner in der Kanzlei Labbé & Partner, München.

Ulrich May
Dr. jur., Jahrgang 1970, Rechtsanwalt, Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg und der Hebrew University, Jerusalem, seit 2001 als Rechtsanwalt tätig, Partner bei Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte Partnerschaft (www.zl-legal.de) in München, Tätigkeitsschwerpunkt: Baurecht und Immobilienrecht, Seminarleiter und Verantwortlicher für diverse Praxisseminare für Management Circle, darunter "Immobilien Due Diligence", "Der perfekte Immobilienkaufvertrag" und "Internationale Immobilienkaufverträge" sowie für zahlreiche In-House Schulungen u.a. im Einzelhandel und bei Banken, Autor von Fachbeiträgen in der Zeitschrift BauR.

Hans Neumeier
Dr. jur., Jahrgang 1957, Studium und Referendarzeit in München, 1. Jur. Staatsexamen 1984, 2. Jur. Staatsexamen 1987, von 1985 bis 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht, Promotion am Max-Planck-Institut, seit 1989 Rechtsanwalt bei Labbé & Partner, seit 1996 Sozius, Tätigkeitsschwerpunkte: Verwaltungsrecht, Grundstücksrecht, insbesondere Beratung und Vertretung von Eigentümern und Pächtern bzw. Pachtbetrieben bei Grundstückszugriffen durch die öffentliche Hand (z.B. Straßen, Schienenwege, Wasserstraßen, Flughäfen, Gas- und Stromleitungen), Planfeststellungs- und Enteignungsrecht, Entschädigungsrecht, Grundstücksbewertung und steuerrechtliche Fragen, Entwicklung von Bauland (Städtebauliche Verträge), Bodenordnung (öffentliche Umlegung und Flurbereinigung), private Baulandumlegung.

Florian Rixner
Jahrgang 1967, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität München, seit 1998 Rechtsanwalt, Partner bei Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte Partnerschaft in München. Fachvorträge für Management Circle: 2006 und 2008 Verträge Immobilien & Bau, 2007 Projektentwicklung im Bestand. Veröffentlichungen: Brandmüller/Brandmüller, Vertrags- und Formularbuch Recht und Steuern, Kapitel X. Werkvertragsrecht, Bauerrichtungsverträge.

Christoph Sander
Regierungsrat, Jahrgang 1972; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg; von 2002 bis 2004 bei der Regierung von Oberbayern im Sachgebiet „Straßenrecht, straßenrechtliche Planfeststellungen“ tätig; von 2005 bis Juli 2008 Leiter der Bauabteilung am Landratsamt Miesbach; derzeit im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Jörg Siegler
Jahrgang 1951, Jurist, seit 1980 bei der Landeshauptstadt München beschäftigt, seit 1992 Leiter der Abteilung Wohnraumerhalt im Sozialreferat, Amt für Wohnen und Migration.

Gerhard Spieß
Dr. jur., Jahrgang 1968, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei Roithmaier Döring & Kollegen, Spezialgebiet öffentliches Baurecht, Schwerpunkt liegt in der beratenden Tätigkeit für Kommunen im Bauplanungsrecht und der Projektentwicklung, diverse Veröffentlichungen, Vortragstätigkeit.

Jennifer Spilsbury
Dipl. Ing. Raum- und Umweltplanung, Jahrgang 1980, Studium der Raum- und Umweltplanung an der Technischen Universität Kaiserslautern, seit 2008 im freien Büro DRAGOMIR STADTPLANUNG, München, in der verbindlichen Bauleitplanung tätig.

Sabine Steger

Jahrgang 1961, Studium der Architektur an der Technischen Universität München, Mitarbeit an diversen Hochbauprojekten im Architekturbüro Alexander Freiherr von Branca, seit 1988 Regierungsbaumeisterin (Staatsprüfung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst in Bayern), seit 1989 im Referat für Stadtplanung und Bauordnung in München, mehrere Jahre in der Bauaufsicht als stellvertretende Fachbereichsleiterin und später Sachgebietsleiterin der Bebauungsplanung, seit 2004 Abteilungsleiterin der Abteilung Stadtsanierung, seit 2005 stellvertretende Hauptabteilungsleiterin der Hauptabteilung Stadtsanierung und Wohnungsbau. seit 1993 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer, seit 2007 eingetragene Stadtplanerin (Liste der bayerischen Architektenkammer). Fachveröffentlichungen: diverse Vorträge zum Thema Stadtsanierung /Soziale Stadt.

Julia Stubenrauch

Dr. jur., Jahrgang 1980, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Rechtsanwältin, seit 2007 bei Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte Notare Partnerschaft in München im Bereich Immobilienrecht, privates und öffentliches Baurecht.

Klaus Thoma
Jahrgang 1962, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg und München, 1992 Referent im Bayerischen Staatsministerium des Innern, 1994 Referent in der Bayerischen Staatskanzlei für Angelegenheiten des Staatsministeriums des Innern,seit 1995 Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Gronefeld, Thoma und Kollegen mit Schwerpunkten Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Betreuung und Entrichtung von Liegenschaften, Städtebauliche Verträge und Erschließungsbeitragsrecht.

Alexander Wilken
Jahrgang 1948, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilan-Universität München; seit 1979 im Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München; Tätigkeitsbereiche in der Bauaufsicht, der Unteren Naturschutzbehörde, der Unteren Denkmalschutzbehörde, seit 1993 in der Stadtplanung; 1984-90 Gemeinderat in einer Vorortgemeinde von München; mehrere Lehraufträge an der Beamtenfachhochschule in Hof und der Verwaltungsschule in München.

Tanja Winkler
Jahrgang 1981, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität München, Rechtsanwältin bei Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte Partnerschaft in München (www.zl-legal.de) im Bereich Immobilienrecht und Verwaltungsrecht, insbesondere öffentliches Baurecht.


Home | Herausgeber | Autoren | Fachpresse | Leseprobe | Feedback | Bezugsmöglichkeiten | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü